ProfileMedia Online & Content Marketing Blog


3 Minute Read

Wenn Sie als Unternehmen Content erstellen, in dem Sie anhand von Storytelling von Ihrer Vision erzählen, gewinnen Sie Fans statt nur Kunden. Doch wie finden und formulieren Sie Ihre Vision? Dazu müssen Sie nur 5 Dinge wissen. Lesen Sie hier, welche das sind.

 

Die Öffentlichkeitsarbeit erfolgreicher Unternehmen zeichnet sich oft dadurch aus, dass nicht primär Information über ein Produkt und dessen Vorzüge, sondern in Geschichten eine Vision, ein Lebensgefühl vermittelt wird. Es wird die Frage beantwortet, warum das Unternehmen tut, was es tut, und das schafft Raum für tiefe Kundenbindungen. Wenn Sie Ihr Marketing auf einer solchen Vision aufbauen möchten, müssen Sie diese Vision aber erst einmal definieren und ausformulieren. Doch wie macht man das am besten?

 

Schnell und einfach zur Vision

Adam Leipzig, der CEO von Entertainment Media Partners, hat ein einfaches, aber ungemein nützliches Rezept dafür parat. Um die eigene Vision, den eigenen Sinn und Zweck zu finden, muss man ihm zufolge einfach nur 5 Fragen beantworten. Diese 5 Fragen lauten:

Wer sind Sie? Was tun Sie? Für wen tun Sie das? Was wollen und brauchen diese Leute? Wie verändern sich diese Leute durch das, was Sie tun?

Wie beantwortet man diese Fragen? Lassen Sie uns dazu ein paar Beispielantworten anschauen. Nehmen wir einmal an, Sie sind die Firma Nike. Dann könnten Ihre Antworten lauten:

Wer sind Sie? Wir sind die Firma Nike.

Was tun Sie? Wir stellen Sportartikel her.

Für wen tun Sie das? Für sportbegeisterte, modebewusste Leute.

Was wollen und brauchen diese Leute? Sie wollen hochwertige, coole, elegante Ausrüstung zum Sporttreiben.

Wie verändern sich diese Leute durch das, was Sie tun? Sie sind gut ausgerüstet und sehen toll aus. Sie haben Lust auf Sport, auf gesunde Bewegung, allein oder mit anderen. Sie fühlen sich bereit zu Höchstleistungen oder wollen einfach (mehr) Bewegung geniessen.

Der springende Punkt ist hierbei die letzte Frage. Mit ihr sollten Sie sich am ausgiebigsten befassen, denn in ihr finden Sie Ihre Vision, Ihr "Warum", das, was Sie Ihren potentiellen Kunden vermitteln sollten. Nike sagt mit seiner Werbung: "Kuckt mal, wie gut die Leute ausgerüstet sind, die unsere Produkte tragen, und wie gut sie aussehen. Kuckt mal, wie sie Spass am Sport haben und wie sie sich zu Höchstleistungen treiben. Das lieben wir, und darum tun wir, was wir tun."

 

21994270_1667285879962970_8745371142569757390_o

 

Ein neuer Grundstein

Beantworten Sie die 5 Fragen für Ihre Firma und konzentrieren Sie sich auf Ihre Antwort auf die letzte Frage. Wozu ist Ihr Unternehmen da? Was möchte Ihr Unternehmen in der Welt bewirken, wie profitieren Ihre Kunden von Ihren Produkten und/oder Dienstleistungen? Wenn Sie das herausgefunden haben, erhalten Sie einen neuen Grundstein für Ihre Öffentlichkeitsarbeit, der das Potential hat, ein echter Gamechanger zu werden.

Sorgen Sie für mehr Umsatz, Leistung, Freude, Sicherheit oder Schönheit in der Welt? Von welchen Menschen, welcher Kultur sind Sie als Firma ein Fan? Welche persönlichen, menschlichen Gründe haben Sie, um zu tun, was Sie tun? Lassen Sie sich von diesen Fragen inspirieren und beantworten Sie sie in Geschichten in Ihrer Werbung. Sie werden überrascht sein, was es bewirkt.

 

Cover_Storytelling

 

Whitepaper herunterladen

 

Weiterführende Beiträge zum Thema Storytelling finden Sie hier:

Raphael Dorigo

Raphael Dorigo

Raphael Dorigo ist Content Marketing Consultant bei ProfileMedia. Er hat einen Master in Angewandter Linguistik sowie langjährige Erfahrung als Blogger und freier Korrektor, Lektor und Übersetzer.